Geschichte

1963
Ewald Müller gründet die Einzelfirma Schaumstoff-Müller in Wien. Die Produktion beschränkt sich vorerst auf Fensterpolster und den Handel mit Schaumstoff-Platten und einfachen Zuschnitten.

1978
Das Schneidewerk in Kasten bei Böheimkirchen wird gebaut.

1983
Ein großer Investitionsschub durch die Anschaffung von vertikalen und horizontalen Schneidemaschinen. Von jetzt an wird die Polstermöbelindustrie beliefert. Schaumstoff Müller zählt auch heute noch zu den Hauptlieferanten.

1994
Die erste CNC-Konturschneidemaschine wird angeschafft. Seither ist es möglich, Formschnitte jeder Art anzubieten und in Serie zu produzieren.

1999
Anschaffung einer weitere CNC-Konturschneidemaschine

2004
Die Rechtsform der Einzelfirma Schaumstoff-Müller wird auf Ewald Müller GmbH geändert.

2005
Der Lagerbestand wird ausgebaut. Dafür werden eine weitere 2.200 m2 große Lagerhalle errichtet und eine 1.000m2 Hoffläche überdacht.

2006
Sohn Max Müller steigt in den Familienbetrieb ein. Der Industriekundenstock erweitert sich. Die Direktlieferung an Tapezierer und Raumausstatter in ganz Österreich beginnt.

2009
Nach Erweiterung des Sortiments tritt Schaumstoff-Müller nun als Komplettanbieter für Tapezierer und Polsterer auf.

2013
Gründung der Schaumstoff-Müller GmbH – Max Müller übernimmt die alleinige Geschäftsführung.
Als neuer Außendienst-Mitarbeiter übernimmt Philipp Maurer den westösterreichischen Markt.

2015
Ein weiterer Außendienstmitarbeiter wird eingestellt: Fred Just betreut nun die Kunden in Ostösterreich.

2016
Die bisher größte Investition in der Geschichte von Schaumstoff Müller geht in Vollbetrieb: Die ursprüngliche Lagerhalle wurde in eine vollautomatische Produktionshalle umgebaut. Damit kann die größer werdende Nachfrage auch künftig in gewohnter Qualität bedient werden.

Zusätzlich setzen wir immer stärker auf Nachhaltigkeit. Unser Standort wird ab sofort mit Pellets beheizt.

2019

Eine weitere CNC-Konturschneidemaschine wird angeschafft, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und die geforderten Liefermengen gewährleisten zu können.

2020

Eine neue zusätzlicher Kantenabschrägmaschine  wird angeschafft

2021

neuer Außendienstmitarbeiter

Duis lobortis massa imperdiet.
Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Suspendisse potenti. In consectetuer turpis ut velit. Praesent nonummy mi in odio. Maecenas vestibulum mollis diam.

Morbi mattis ullamcorper velit?

Nam ipsum risus, rutrum vitae, vestibulum eu, molestie vel, lacus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Ut a nisl id ante tempus hendrerit. Nam commodo suscipit quam. Nulla neque dolor, sagittis eget, iaculis quis, molestie non, velit.

Praesent nec nisl a purus blandit viverra. Maecenas ullamcorper, dui et placerat feugiat, eros pede varius nisi, condimentum viverra felis nunc et lorem. Praesent egestas neque eu enim. Vestibulum rutrum, mi nec elementum vehicula, eros quam gravida nisl, id fringilla neque ante vel mi. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Sed aliquam, nisi quis porttitor congue, elit erat euismod orci, ac placerat dolor lectus quis orci.

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Etiam sollicitudin, ipsum eu pulvinar rutrum, tellus ipsum laoreet sapien, quis venenatis ante odio sit amet eros. Duis leo. Cras sagittis. Etiam ut purus mattis mauris sodales aliquam.

Nunc sed turpis. Maecenas egestas arcu quis ligula mattis placerat. Integer tincidunt. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Quisque rutrum.